Sommertrainingslager 2016

Letzte Woche war es endlich soweit. Das Ferienende wurde mit dem alljährlichen Trainingslager gekrönt. Von Montag bis Freitag trainierte der Nachwuchs von Clara Zetkin fleißig unter der Anleitung von Raffaele, Christian und Niklas. Mit dabei waren in diesem Jahr Augustin, Adrian, Felix und Gabriel. Till erkrankte leider und konnte nur am Mittwoch am Tisch stehen.

Unglücklicherweise wurde die Trainingszeit durch den Schulhort etwas eingeschränkt. Am Montag, Mittwoch und Freitag durften wir erst ab 12 Uhr in die Halle. Aber natürlich ließen wir uns davon nicht unterkriegen und nutzten jeden Tag sehr ausgiebig. Täglich standen unter anderem zwei Trainingseinheiten, ein halbstündiges Aufschlagtraining und eine Krafteinheit auf dem Programm.

Der Montag begann mit einer Videoanalyse nach dem ersten Training. Nachdem wir die Rückhandtopspin Technik von diversen Profis analysiert hatten, untersuchten wir auch die Aufnahmen der eigenen Schläge. Die gefundenen Defizite wurden nach dem Aufschlagtraining am Balleimer ausgebessert. Und siehe da: Die ersten Erfolge waren zu Adrian Flipverzeichnen! Der erste Trainingstag endete mit einem anstrengenden Krafttraining von Raffaele. Am Dienstagmorgen wurde das harte Training direkt fortgesetzt. Es stand Beinarbeit und Schnelligkeit auf der Tagesordnung. In der wohlverdienten Pause erfreute sich vor allem Raffaele an seinem asiatischen Gericht. 🙂 Nach der zweiten Trainingseinheit folgte dieses Mal Konditionstraining. Da es im Park leider etwas nass war, musste der Ausdauerlauf in der Halle stattfinden.

Am nächsten Tag trafen wir uns zur Mittagszeit auf dem Waldplatz. Gestärkt vom Döner ging es dann schnell zur Halle. Glücklicherweise konnte Till mit halber Kraft teilnehmen. Der dritte Tag verlief ähnlich anstrengend, wie die beiden davor. Doch alle Spieler erwiesen Durchhaltevermögen und nutzten jede Minute sehr konzentriert. Leider erlitt Till über Nacht einen Rückschlag und konnte am darauffolgenden Tag nicht mehr mittrainieren. Er vGabriel Krafttrainingerpasste dabei auch das nächste Konditionstraining, was nach der zweiten Trainingseinheit am Donnerstag stattfand. Endlich spielte uns das Wetter in die Karten und so gingen wir mit Laufschuhen im Gepäck in den Park. Die Jugendspieler zeigten wiedermal ihren Ehrgeiz beim Ausdauerlauf. Obwohl jeder schon drei Trainingstage in den Knochen sitzen hatte, hielten alle tapfer bis zum Ende durch. Großes Lob!

Der Abschlusstag begann mit einer gemeinsamen Pizza in der Jahnallee. Nun konnte das letzte Aufschlagtraining und die letzte Trainingseinheit bewältigt werden! Wir filmten erneut die Rückhandtechnik aller Spieler und analysierten sie in einer weiteren Videoauswertung. Der Trainingsfleiß hat sich ausgezahlt! Bei jedem Nachwuchsspieler waren Verbesserungen im Vergleich zum Montag erkennbar. Als Abschluss der Woche gab es dann noch das traditionelle Trainingslager-Punktspiel, welches dieses Jahr Raffaele, Augustin und Felix gewannen.

Doppel Augustin, FelixSpieler und Trainer sind sich einig: Die Woche hat sehr viel Spaß gemacht, doch verging leider viel zu schnell. Bei jedem Jugendspieler sind große Fortschritte zu erkennen. Dafür hat es sich gelohnt, so konzentriert zu trainieren! Des Weiteren war die Woche für Beinarbeit und Schnelligkeit sehr hilfreich. Es wurden auch noch viele weitere Dinge trainiert, doch die müssen geheim bleiben, um unseren Gegnern nicht schon zu viel zu verraten. 😉

Die Früchte der harten Arbeit können wir hoffentlich bald ernten. Gabriel darf sein Können bereits am kommenden Sonntag bei der Rangliste 1 zum Besten geben. Die Anderen trainieren in den nächsten Wochen intensiv weiter, um einen guten Start in der Bezirksliga Jugend hinzulegen und dem Traum vom erneuten Meistertitel näher zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.