Vereinsmeisterschaften 2016 – Enrico verteidigt Titel

Zu den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Clara nahmen trotz hohen Temperaturen und einer daraus resultierenden erhöhten Luftfeuchtigkeit noch 22 Vereinsmitglieder teil.
Denn nicht nur der Wettkampf des Einzelmeisters, nein auch leckere Köstlichkeiten und Getränke, sowie ein anschließendes Pizzabuffet wurden den versierten SGlern geboten.

Die Sonderklasse wurde aufgrund Krankheit von Axel nicht gespielt, dazu soll ein späterer Termin gefunden werden. Jakob fand dennoch den Weg in unsere Halle, um die ehemaligen Kameraden zu beschauen und dem lustigen Spektakel beizuwohnen. Auch die SG Clara Zetkin Legende Gerhard Scholz ließ sich dies nicht entgehen und „erhaschte“ manch interessantes Gespräch und einige sehenswerte Bälle.

Man einigte sich darauf die Vorrunde in ausgelosten Gruppen zu spielen und dabei den jeweils Erst- und Zweitplatzierten, sowie die besten Dritten in die Endrunde einziehen zu lassen. Anschließend gab es noch Platzierungsspiele.

20160604_162154

Gruppe A:

Hier konnte sich Basti mit 3:0 Spielen klar auf Platz 1 beweisen, vor unseren Neulingen Alex (als bester Dritter weiter) und Oliver. Adrian auf Platz 4, aber mit guter Leistung, und kurz davor gegen Oliver zu gewinnen (2:3).

Gruppe B:

Vincent ohne Satzverlust vor René Weitzel. Dahinter René Rößler, der gegen den Viertplatzierten Heiko Thurm gewann.

Gruppe C:

Erster wurde Robert, ohne Niederlage aber ein Fünfsatzspiel gegen René Heber. Dieser mit Ach und Krach auf Platz 2, überraschend die Niederlage gegen den gut motivierten Niels.
Da Niels aber gegen Ronny 2:3 verlor, hieß es nur Platz 3. Mit einem Sieg wäre die Sensation perfekt gewesen. Dennoch als bester Dritter weiter. Dahinter dann Ronny, ebenfalls mit 1:2 Spielen, nur schlechterem Satzverhältnis.

Gruppe D:

MJ ohne Satzverlust vor Niklas (3:1 Spiele und 3:0 gegen Christian). Christian landet auf Platz 3, dahinter Thomas und Roberto.

Gruppe E:

Enni hier durch 3:1 Sieg gegen Micha, ohne Niederlage Erster. Micha auf Platz 2 (3:1 Spiele). Tilo an dritter Stelle und als bester Dritter weiter, dahinter Peter und Astrid.

Endrunde:

Hier wurde vor dem Viertelfinale noch eine Zwischenrunde mit den 1., 2., und besten Drittplatzierten der Gruppen im KO-Modus gespielt. Robert gewann 3:0 gegen Alex. Ebenso Niklas gegen Niels. René W. überraschte mit 3:0 gegen Micha und René H. erspielte sich ein 3:1 gegen Tilo.

Im Viertelfinale ging es dann schon heiß her. Vincent führte gegen Robert bereits 2:1 und im Vierten 9:5, hatte dann durch einige Netz- Kantenbälle Roberts etwas Pech. Satz Fünf erkämpfte sich dann Robert und zog ins Halbfinale ein. Enni spielte hochmotiviert weiter und gewann 3:0 gegen Niklas. MJ noppierte René W. mit 3:0 vom Tisch. Und Basti gewann in einem spannenden Kampf mit 3:2 gegen René H.

Im Halbfinale konnte dann Enni gegen Robert in einem wirklich hochklassigen Spiel seine Motivation auf den Titel unter Beweis stellen. Mit taktischen Noppenbällen, sowie guten Vorhand-Abschlüssen konnte Robert in Bedrängnis, und schlussendlich besiegt werden.
MJ gewann abermals 3:0 gegen Basti, der ob der Feuchtigkeit kaum noch ordentlich traf,  und blieb bis dato weiterhin ohne Satzverlust.

Das Finale stand also mit Enni und MJ fest. Ein Augenschmaus für die Zuschauer war das Noppenduell nicht wirklich, aber dennoch konnten einige gut ausgespielte Bälle verzeichnet werden. Und in letzter Instanz konnte ein hochmotivierter Enni völlig verdient und zum zweiten Mal in Folge den Titel Vereinsmeister erkämpfen. Hut ab und alle Achtung Enni !

Platzierungen:

Das Spiel um Platz 3 schenkte Robert an Basti ab. Dann gewann Vincent 3:2 gegen Niklas und kam ins Spiel um Platz 5. Dieses gewann er ebenfalls in fünf Sätzen gegen René H., der zuvor René W. mit 3:2 brach legte. Im Spiel um Platz 7 gewann ein an diesem Tag stark aufspielender Niklas mit 3:1 gegen René W., der bereits im Fitness-Koma lag 😉

Platz 9 sicherte sich Alex, der zuvor gegen Niels 3:2 gewann, und weil Micha zu diesem Zeitpunkt auch schon fertig war. Platz 11 erspielte sich Tilo nach 3:0 über Niels.

Für diejenigen, die nicht aus der Gruppe kamen, gab es noch eine Lucky-Looser Runde. Hier gewann im Viertelfinale Thomas mit 3:1 gegen René R., Ronny 3:1 gegen Adrian, Christian 3:0 gegen Peter und Olliver 3:0 gegen Heiko T.  Im Halbfinale gewann Ronny 3:1 gegen Thomas und Olliver spielte knapp 3:2 gegen Christian. Das Finale gestaltete sich zu Gunsten von Ronny, 3:0 gegen Olliver und damit Platz 13.

Endstand:

1. Enrico Winter
2. MJ
3. Sebastian Orgass
4. Robert Laue
5. Vincent Lorwin
6. René Heber
7. Niklas Erdmann
8. René Weitzel
9. Alex Kaiser
10. Michael Scherf
11. Tilo Brode
12. Niels Höllger
13. Ronny Kolloch
14. Oliver Hennig
15. Christian Chmelik
16. Thomas Neugebauer
17. Adrian Schmiedecke
18. Peter von der Heyde
19. Heiko Thurm
20. René Rößler
21. Roberto
22. Astrid
Teile diesen Beitrag

Ein Gedanke zu „Vereinsmeisterschaften 2016 – Enrico verteidigt Titel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.