11:3-Heimsieg gegen Rotations Zweite

Ausgangslage: Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart gegen Borsdorf hatten wir mit Rotation den Tabellenfünften zu Gast. Dieser hatte sich mit der aufstrebenden Nachwuchspielerin Jolanda Willberg verstärkt. Bei uns durfte Ata sein zweites Spiel für die 2.Jugend in dieser Saison bestreiten, da Tobi verletzungsbedingt ausgefallen ist. Ansonsten spielten wir mit der gewohnten Aufstellung.

Doppel: Niklas K. und Felix gewannen nach einem knappen Satz relativ deutlich mit 3:0 gegen Schmerler und Willberg. Ata und ich hatten da etwas mehr Schwierigkeiten. Trotzdem konnten wir uns knapp aber verdient mit 3:1 durchsetzten.

Zwischenstand: 2:0

IMG-20170206-WA0001Runde 1: Felix war sehr gut drauf und konnte Schmerler mit 3:1 schlagen. Jedoch waren alle Sätze knapp. Ich hingen hatte gegen Barth im ersten Satz große Schwierigkeiten und habe diesen dementsprechend verloren. Nachdem ich meine Nerven im Griff hatte konnte ich trotz Problemen gegen einen sehr starken Barth mit 3:1 gewinnen. Bei Niklas K. verlief das Spiel leider etwas unglücklich. Er vergab gegen Willberg eine 2:0 Führung, dementsprechend endete das Spiel 2:3. Unsere Ersatzmann Ata hat ebenfalls gegen Pham trotz großartiger Ballwechsel mit unglücklich mit 2:3 verloren.

Zwischenstand: 4:2

RunIMG-20170206-WA0005de 2: Nach Niklas K.’s unglücklicher Niederlage hatte er Wut im Bauch. Diese konnte er in Spitzenleistung umwandeln. Er schlug Schmerler mit 3:0 überraschend hoch. Bei mir lief es ähnlich gut. Wie schon im ersten Spiel hatte ich im 1. Satz Probleme gegen Pham, doch nachdem ich meine innere Ruhe wieder gefunden hatte, gewann ich das Spiel mit 3:1. Felix hatte wie Niklas zuvor ähnliche Probleme gegen Willberg. Er hatte seine 2:0 Führung verspielt. Doch nach dem 2:2 zeigte Felix Moral und gewann verdient gegen die starke Willberg mit 3:2. Im letzten Spiel dieser Runde gewann Ata trotz einer Verletzung, die er sich im Spiel gegen Pham zugezogen hatte, nach einem großen Kampf mit 3:2 gegen Barth.

Zwischenstand: 7:2

IMG-20170206-WA0003Runde 3: Niklas K. konnte wieder eine gute Leistung abliefern und gewann gegen Pham mit 3:0. Ich machte ebenfalls ein starkes Spiel und konnte mich für die unglückliche Niederlage im Hinspiel gegen Schmerler revanchieren. In 3 knappen Sätzen konnte ich mich gegen ihn mit 3:0 durchsetzen. Felix gewann ebenfalls sein Spiel gegen Barth knapp mit 3:1. Ata hingegen war durch seine Verletzung enorm geschwächt. Somit verlor er trotz eines großen Kampfes mit 1:3 gegen Willberg.

Endstand: 11:3
Punkte: Niklas K. 2,5 – Felix 3,5 -D avid 3,5 – Ata 1,5

Fazit: Mit einem überraschend hohen Sieg gegen unsere Nachbarn konnten wir unseren 2. Platz sichern. Einen besonderes Dankeschön geht an unseren Ersatzspieler Ata, der trotz seiner Verletzung so ein super Spiel gemacht hat. Im großen und ganzen war es eine starke Leistung, jedoch muss jeder von uns an unseren Schwächen arbeiten um im April gegen den Tabellenführer Fremdiswalde zu gewinnen.

Ausblick: Nächte Woche erwarten wir mit Großpösna einen starken Gegner. Jedoch können wir mit einer guten Leistung auch diese Hürde meistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.