Eilmeldung… Vereinsausschluss bei Clara Zetkin

Die hektischen und informationsreichen letzten Tage und Wochen, machten nun auch vor unserem Verein nicht halt.

Mit dem heutigen Tage sehen wir uns leider gezwungen den sofortigen Vereinssauschluss folgender Spieler bekannt zu geben: Felix Verlohren, Enrico Winter, David Schilmann, Tillmann Lohse und René Weitzel !!!

Nach einer kurzfristig einberufenen Krisensitzung mit den Teilnehmern: Dr. Ch.Ch., Dr.H.Sch., N.H. und N.H. (Namen aufgrund möglicher Racheakte verkürzt), sehen wir uns leider zu diesem Schritt gezwungen.

Hierzu der Pressesprecher Gabriel Schmiedecke (wird wohl von Racheakten verschont) heute bereits 15 Uhr live auf NTV: „Zu unserem Bedauern müssen wir den sofortigen Ausschluss der Spieler Felix V., Enrico W., David Sch., Tillmann L., u René W. bekannt geben, da bekannt wurde (Beweislage aufgrund Zeugenaussagen gesichert), dass diese Spieler in einem Leipziger Park einen Vereinsschal verbrannten und Barfuß darauf herumtrampelten, sowie unflätige Bemerkungen über unseren geliebten Verein „Hoch lebe Clara Zetkin“ machten. Ein solches vereinsschädigendes Verhalten ist natürlich nicht hinnehmbar !“

Weiterhin meldeten sich weitere Vereinsmitglieder zu Wort (hier einige Auszüge):

Michael Scherf: „Also das der Weitzel auch außerhalb von TT ein solch aggressives und schädigendes Verhalten an den Tag legen kann, hätte ich nicht erwartet. Da hat sich wohl seine aggressive Spielweise auch auf das Privatleben gelegt?!“

Robert Laue: „Nunja – is halt so“

Duc Bui: „Auf mich wirkte er immer so vereinstreu und dem Verein angetan. Bin total enttäuscht von Till. Das muss ich erstmal verarbeiten.“

Tobias Ulrich: „Damit, dass der Verlohren grundsätzlich jedes Spiel verlie(h)rt, kann ich mich ja noch abfinden, aber dass er nun auch noch so dermaßen die Contenance verlie(h(rt, geht eindeutig zu weit und ich habe meinen Glauben vollends verlo(h)ren.“

Sebastian Orgass: „Der Winter war mir schon immer suspekt. Ich wusste mit dem stimmt irgendwas nicht. Wer mit nem Holzbrett Tischtennis spielt – also bitte.“

Auch andere Vereine meldeten sich schon zu Wort: So vermeldete der LSV Mörtitz ganz rational und nüchtern: „Ohne den Schilmann, verlieren die jetzt Ihren besten Mann gegen uns. Das kann nur gut sein.“

Trotz allem werden wir diese Spieler noch kurzfristig unterstützen und es werden diesbezüglich keine Kosten und Mühen gescheut. Ein weltbekannter Mental-und Verhaltenstherapeut, sowie Fachmann in Vereinsintegration und Vereinsloyalität ist bereits auf dem Weg. Hierbei wird es sich um keinen geringeren als Prof. Dr. Dr. Vincent Lorwin handeln, welcher extra hierfür sein buddhistisches Kloster (er wollte wohl 10 Jahre auf einem Berg in China meditieren) verließ, um diese Spieler auf dem Weg der Resozialisierung zu begleiten.

Mit sportlichen Grüßen

R.H. (aus Angst gekürzt)
Stellvertretender Pressewart SG Clara Zetkin

PS: Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften werden als Videokonferenz durchgeführt. Hierzu wird in den nächsten Tagen ein Link durch unsere Mathematik-und IT Beauftragten Niklas Erdmann und Raffaelle Sassano erstellt, wo eine Anmeldung erfolgen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.