Alle Beiträge von René Heber

4. mit Sieg gegen Groitzsch 2.

Im zweiten Saisonspiel ging es erneut gegen eine Mannschaft die man mit zum Aufstiegsfavoritenkreis zählen muss. Groitzsch`s Reserve bisher mit 3:1 Punkten und einem Unentschieden gegen die starken Dahlener. Wir wollten den Rückenwind aus dem Wölkauspiel nutzen und so ging es am frühen Sonntagmorgen in selbiger Aufstellung zum „Klinge kreuzen“. Außerdem wollten wir an diesem WE unserer 1. nicht nachstehen und auch einen Sieg einfahren.… weiterlesen →

4. Mannschaft mit Auftaktsieg in Wölkau….

Da hier lange nix mehr geschrieben wurde, machen wir mal den Anfang…

Los ging es nun also auch in der Bezirksklasse – In gemeldeter Aufstellung würden wir durchaus als haushoher Favorit in die Saison gehen, jedoch war vorher abzusehen, dass diese Aufstellung eher „sporadisch“ spielen wird. Macht aber nix – der Unterbau muss sich auch nicht verstecken und sollte durchaus in der Lage sein im oberen Drittel zu landen.… weiterlesen →

Auftaktsieg der 4. Mannschaft

Angeführt vom Oldie Heiko (einzigster gemeldeter Stammspieler), fuhren wir als bunt gemischter Haufen ins beschauliche Dahlen. Im Gepäck hatte er einen Neuzugang aus Sri Lanka (Sam), einen aus dem Erzgebirge (René Sch.), den Mannschaftskapitän Tobias, El Boss Christian Ch., sowie den Schreiberling. Im Endeffekt 5 nominelle Ersatzspieler – na wenn das mal gut geht. Dahlen ein zwar bisher völlig unbekannter Gegner, auf dem Papier sicher jedoch eine Mannschaft die der oberen Hälfte zuzuordnen ist. Tendenziell eher Dahlen leichter Favorit, aber in Anbetracht der eigenen Möglichkeiten sind wir da natürlich nicht zum Spaß hingefahren. Der Gastgeber musste 2 Leute ersetzen. Auftaktsieg der 4. Mannschaft weiterlesen

Eilmeldung… Vereinsausschluss bei Clara Zetkin

Die hektischen und informationsreichen letzten Tage und Wochen, machten nun auch vor unserem Verein nicht halt.

Mit dem heutigen Tage sehen wir uns leider gezwungen den sofortigen Vereinssauschluss folgender Spieler bekannt zu geben: Felix Verlohren, Enrico Winter, David Schilmann, Tillmann Lohse und René Weitzel !!!

Nach einer kurzfristig einberufenen Krisensitzung mit den Teilnehmern: Dr. Ch.Ch., Dr.H.Sch., N.H. und N.H. (Namen aufgrund möglicher Racheakte verkürzt), sehen wir uns leider zu diesem Schritt gezwungen.… weiterlesen →

2. Herren grüßt von Tabellenspitze: erfolgreicher Saisonstart mit 9:1 Punkten

Nach Rücksprache mit El Capitano Heiko und in Vertretung unserer zweiten Mannschaft, hier nun ein kurzer Rückblick der ersten Saisonspiele. Das Saisonziel war und ist, selbstverständlich der Aufstieg. Hier wird es wohl auf einen Zweikampf mit Großpösna hinauslaufen. Jedoch sind auch die Mannschaften aus Geithain, Rackwitz und auch Colditz nicht zu unterschätzen und könnten zum „Zünglein“ an der Waage werden. Gegen Geithain wurden ja schon „Federn“ gelassen und es musste ein Punkteverlust hingenommen werden.… weiterlesen →

4. mit Remis gegen Mörtitz

Wie so oft ging, ging es zum frühen Sonntagmorgen wieder an die Tische. Aber was will man bei dem Wetter auch anderes machen?! Außerdem ging es gegen die sympathischen Mörtitzer, sodass einem mehr oder weniger geselligen Aufeinandertreffen nichts mehr im Wege stand. Trotz aller Sympathien – gewinnen wollten natürlich beide Mannschaften. Wir hatten aus der Hinspielniederlage noch etwas gut zu machen und das ein oder andere denkwürdige Spiel, hatten wir gegen die Gäste ja auch schon absolviert.… weiterlesen →

4. Mannschaft mit Remis gegen BW Lindenau

Nach längerer Pause, durften nun mal wieder wir an die Tische. Nach einem relativ deutlichen Sieg in der Hinrunde mit 4 Ersatzleuten, waren wir heute in fast Stammbesetzung (nur 1 1/2x Ersatz) natürlich frohen Mutes, den Erfolg zu wiederholen. Ersatz war heute unser Capitano Andreas und Felix. Andreas als Ersatz lediglich zu bezeichnen, da nominell in der 5. Mannschaft gemeldet. Aber aufgrund des Kapitänsstatus, sowie der Spielstärke kann man den Titel „Ersatz“ getrost weglassen.… weiterlesen →

Damen gegen Tabellenführer unterlegen – 2:8 vs. Sorgau

In aller Frühe machten wir uns voll motiviert ins Erzgebirge zum Tabellenführer, um im Duell der wohl jüngsten Mannschaften, unsere Außenseiterchance zu nutzen. Die Niederlage aus dem Hinspiel wollten wir natürlich wieder gut machen. Das wir nur ne kleine Chance an diesem Tage, bzw. gar keine Chance hatten, zeigte sich dann im Spielverlauf. Da die Gastgeber die Doppel etwas tauschten (stärkstes Doppel an 2 gestellt), rechnete wir uns natürlich einen relativ sicheren Punkt aus, da unser Spitzendoppel Jojo/Steffi das vermeintlich schwächere Doppel der Gasteber hatten.… weiterlesen →