4. mit Spitzenspiel und Tabellenführung – 12:3 Sieg

Am heutigen Sonntagmorgen gings nun gegen den letzten der vermeintlichen „großen Drei“ Mitkonkurrenten. Nämlich gegen die sympathischen Dahlener – seinesgleichen bis hierher noch Tabellenführer. Wir aber verlustpunktfrei auf Rang 2 und voller Zuversicht nun auch Dahlen zu „schnicken“.

Heikos ironische Begrüßung beim Betreten der Halle durch die Gäste: “ Wir dachten schon ihr habt Angst vor uns?“, da diese erst recht spät erschienen. Wenn das mal nicht schon vorm ersten Ball in den Köpfen der Gäste zu arbeiten begann… 🙂

Aufstellungstechnisch gabs ne kleine Änderung zu den bisherigen Partien, denn unser Kapitän Tobi U. musste an den grünen Tisch zur Aus-und Fortbildung in Sachen Schiedsrichter und Trainertätigkeiten und ersetzten diesen, mit einem der dies schon hinter sich hat. Niklas sprang ein.

In der Aufstellung Niklas, Heiko, Felix V., Christian, Schreiberling und Tobi H. konnte es nun losgehen.

Doppel aufgrund meiner körperlichen Verfassung etwas umgestellt, sodass nun Niklas/Heiko als Doppel 1 auflief, Felix V/Christian als 2 und Tobi H/ich als Dreierdoppel.

Mit 3 Siegen gingen wir in die 1. Einzelrunde. Doppel 1 und 3 jeweils Recht sicher und ungefährdet, hatte es unser 2er Doppel natürlich gegen das gegnerische Spitzendoppel etwas schwerer. Aber das meisterten sie bravourös und behielten beim 3:2 die Nerven.

Nunja was will man sagen – nach der ersten Einzelrunde stand es 8:1. Das ursprüngliche Spitzenspiel avancierte zur kompletten Katastrophe für Dahlen. Nur Christian hatte bis hierhin etwas „Mitleid“ und überließ dem Gegner (natürlich unfreiwillig) ein Pünktchen.

Irgendwie nahmen sich das dann auch Niklas und Felix zu Herzen und „überließen“ Ihren Gegnern noch 2 Punkte. Unser Oldie Heiko machte zwischenzeitlich den Siegpunkt zum 9:3.

Christian hatte etwas gut zu machen und siegte verdient mit 3:1 Sätzen.

Während ich dann recht schnell mit 3:0 über meinen Gegner die Oberhand behielt, mühte sich Tobi H. am Nachbartisch doch etwas mehr. Letztendlich siegte er doch relativ sicher und verdient, auch wenn es spielerisch nicht sein bestes Spiel war. Aber egal – gewonnen.

Endstand 12:3 im Spitzenspiel, was letztendlich aufgrund des Ergebnisses keines mehr war. Dahlen heute chancenlos, jedoch blieben sie unter ihren Möglichkeiten. Letztendlich ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, auch wenn es so nicht zu erwarten war. Das Rückspiel wird deutlich schwerer.

Tja – an die Ergebnisse unserer 2. Mannschaft am gestrigen „Vernichtungstag“ kamen wir nicht ganz heran, aber damit kommen wir klar. Glückwunsch nochmal an die Zweite, für die bärenstarke Leistung gestern – großes Kino!

Heute war unser Oldie „but Goldie“ Heiko der beste Mann. Starke 2,5 Punkte im oberen Paarkreuz. Auf Tobi H und mich war unten auch wieder Verlass und letztendlich wars wieder einmal eine saubere geschlossene Mannschaftsleistung.

Tabellenführung erobert – und am kommenden Sonntag gehts weiter.

Bis dahin gilt es die Spannung und Konzentration oben zu halten.

Niklas 1,5 – Heiko 2,5 – Felix V. 1,5 – Christian 1,5 – Rene H. 2,5 – Tobi H. 2,5

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.