Saisonfazit 2012/2013

Wieder einmal ist für die TT-Abteilung der SG Clara Zetkin eine erfolgreiche Punktspiel- und Turnier-Saison zu Ende gegangen.

Erwachsene

Nach den zahlreichen Aufstiegen im letzten Jahr, konnte das Saisonziel von Platzierungen im Mittelfeld durch alle fünf Herren-Mannschaften erreicht werden. Besonders hervorzuheben ist hier die Leistung der 1. Herren, die sich trotz langem Auslandsaufenthalt von Stammspieler Alex und vielen Ersatzeinsätzen zuletzt in Schlagdistanz zu einem Aufstiegs-Relegationsplatz gespielt hat. Neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung waren die erstklassigen Bilanzen unserer beiden Leistungsträger aus dem Nachwuchsbereich, Raffaele (oberes PK) und Rafael (unteres PK), eine wichtige Grundlage für dieses erfolgreiche Abschneiden.

Mit vielen Ersatzeinsätzen und somit häufig wechselnden Aufstellungen hatten auch die anderen Herrenmannschaften zu kämpfen. Aber dieser Herausforderung konnten sich alle Mannschaften erfolgreich stellen und somit bleibt die SG in allen Spielklassen des Stadtgebiets einmal vertreten. In den ersten drei Mannschaften ging es in den Punktspielen diese Saison besonders knapp zu. Über 1/3 der Begegnungen endete Unentschieden (6x 2. Herren, 4x 3. Herren) oder mit knappster Differenz (5x 1. Herren).

Bei Turnieren setzte vor allem Nachwuchsspieler Rafael erste Ausrufezeichen. Im Quali-Turnier zur RL 3 (2. Platz), bei der RL 3 (5. Platz) und bei der Sachsenmeisterschaft Verbandsklassen-Bezirk (Runde der letzten 16) war Rafael jeweils bestplatzierter Spieler unseres Vereins.

Nachwuchs

Der Nachwuchs konnte an die Erfolge des letzten Jahres nicht ganz anknüpfen. Als Vorjahresmeister gestartet, war die 1. Jugend in der Hinrunde noch in Tuchfühlung zur Tabellenspitze, verlor in der Rückrunde aber deutlich an Boden und rutschte ins untere Mittelfeld ab. Nach dem Aufrücken von Rafael in die 1. Herren war das wie erwartet eine schwere Saison. Glückwunsch an Tony, der sich in seiner Debüt-Saison mit deutlich positiver Bilanz verkaufte und sich als einziger Stammspieler in der Rückrunde steigern konnte.

Für eine positive Überraschung sorgte unsere neu formierte 2. Jugend, die in der Endabrechnung auf Platz 4 abschloss. Nur bedingt durch Ersatzeinsätze in der 1. Jugend musste der sichere 3. Platz kurz vor Ende noch abgegeben werden. Besonders hervorzuheben ist die überragende Leistung von Robert, der seine 1. Punktspielsaison auf Platz 5 der Ligarangliste beendete und bereits erfolgreich in Jugend-Bezirksliga aushalf.

Der Titel „Stadtpokalsieger Jugend“ wurde denkbar knapp verpasst. Die maximale Ausbeute von Raffaele und Rafael konnte leider weder von Tony (der schon Matchbälle hatte) noch von Tim aufgestockt werden. So mussten nach Gleichstand von Punkten und Sätzen die Bälle ausgezählt werden. Ganze 20 Stück fehlten unserem Team in der Endabrechnung.

Die Spieler unserer 1. Schülermannschaft konnten die Saison nur vor Rückzieher LSV SW auf Platz 5 beenden. Knackpunkt war hier die fluktuierende Aufstellung. Leider konnten nur 2 der 10 Pflichtspiele in Bestbesetzung bestritten werden. In der 2. Schülermannschaft lag das Ziel für die meisten Spieler darin, erste Punktspielerfahrungen zu sammeln. Eine gute Platzierung war deshalb nebensächlich, trotzdem konnte die Saison auf einem hervorragenden 2. Platz abgeschlossen werden. Dabei blieb unser Team als einzige Mannschaft gegen den Meister ungeschlagen. Hervorzuhebende Spieler sind Niklas Kn., Felix und Tillman, die ihre erste Punktspielsaison besonders erfolgreich abschlossen. Gratulieren können wir unseren Schülern außerdem zu einem 4. Platz im Schülerpokal.

Den größten Turniererfolg konnte sich Raffaele durch seinen 3. Platz bei den sächsischen Einzelmeisterschaften U18 sichern und damit die 1. Einzelmedaille für den Verein auf Verbandsebene gewinnen. Spielerisch als auch fahrtechnisch (Schneechaos) ein unvergessliches Ereignis. Sensationell auch das Abschneiden von Rafael und Raffaele beim Turnier der RL 1, wo die Beiden ihren letzten Diensteinsatz im Trikot der SG mit Platz 1 und 2 feiern konnten.

Gratulation auch an Luca, die sich in der Altersklasse U13 für die Sachsenmeisterschaft qualifizieren konnte und bei den Landesjugendspielen in der AK U13 einen hervorragenden 5. Platz im Einzel und 3. Platz im Doppel erreichte. Für weitere Achtungszeichen sorgten Robert und Augustin, die sich bei ihrer Ranglistenpremiere (AK U15 bzw. U13) bis in die RL 2 (höchste Bezirksrangliste) hochspielen konnten. Aber auch bei anderen Turnieren wie dem Nachwuchscup und der Lipsiade war die SG erfolgreich und erfreulich zahlreich vertreten.

Herzlichen Glückwunsch an all unsere Punktspieler und eine erfolgreiche Saison 2013/14! Das wünschen wir insbesondere auch Raffaele und Rafael, die ihre Erfolge ab kommender Saison in den Trikots der Leutzscher Füchse feiern werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.