Klarer Auftakt-Sieg für Clara’s Zweite

Am schönen Sonntagmorgen ging’s für die zweite Mannschaft ins nahe gelegene Markkleeberg. Da die erste Mannschaft auf Basti und Duc zurückgreifen musste, wurde die Zweite durch Niklas E. und Gabriel (4. Mannschaft) verstärkt.

Los ging’s mit den Doppeln:

Unser Doppel 2 aus Micha und Rene W. hatte gegen Köhler-Sandner/Back zwar Startschwierigkeiten, konnte aber das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Währenddessen hatten Maik und Heiko gegen Novotny/Kell keine Probleme und siegten klar 3:0. Nun durften Niklas und Gabriel ran. Sie konnten ebenfalls souverän mit 3:0 gegen das defensive Doppel Jawurek/Hoffmann gewinnen.

Somit lagen wir mit 3:0 in Front.

 

 1. Einzelrunde:

Während Maik seinen ersten Gegner „zernoppte“  ließ auch Micha dem gegnerischen Einser keine Chance.

Unser Oldie Heiko hatte trotz großen Kampfes im Fünften das Nachsehen und musste dem Gegner gratulieren. René „weitzelte“ sich durch und gewann 3:1.

Niklas hatte keine großen Schwierigkeiten und setzte sich ebenfalls mit 3:1 durch. Gabriel hatte wesentlich mehr zu kämpfen. Nach einer 2:0 Führung fand er sich dann kurioserweise im fünften Satz wieder, der dann „souverän“ mit 13:11 eingetütet werden konnte.

Zwischenstand: 8:1

 

 2. Einzelrunde:

Nach anfänglichen Problemen konnte Maik sein letztes Spiel an diesem Tag mit einem 11:1 im letzten Satz  einsacken und holte damit den Siegpunkt. Bei Micha war die Konzentration schon etwas am Ende, doch auch er konnte sein letztes Spiel „haarscherf“ noch mit 3:1 gewinnen.

René W. spielte drei knappe Sätze (11:8; 17:15; 11:7), die er letztendlich aber gewann. Heiko landete (wie so oft) mal wieder im fünften Satz. Aber weil er an diesem Tag schon ein Fünfsatzspiel verloren hatte, ließ er sich diesen Entscheidungssatz nicht nehmen und machte den Sieg mit einem 11:4 im letzten Satz klar.

Auch bei Niklas ging es in den Entscheidungssatz. Dort jedoch musste er die Segel streichen und dem Gegner gratulieren. Gabriel hatte mit dem gegnerischen Sechser keine Probleme und konnte das Spiel klar mit 3:0 für sich entscheiden.

 

Endstand: 13:2

 

Maik: 2,5 – Micha: 2,5 – René W.: 2,5 – Heiko: 1,5 – Niklas: 1,5 – Gabriel: 2,5

Nächsten Samstag geht es dann nach Oschatz. Wie es sich für die 2. Mannschaft gehört, natürlich mit Ersatz. Wir dürfen gespannt bleiben, wie es ausgeht.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.